Maskenpflicht an Bushaltestellen

An Bushaltestellen besteht seit 27. April 2020 Maskenpflicht, auch für Kinder ab dem 7. Lebensjahr.

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aus gegebenem Anlass möchte ich darauf hinweisen, dass das Tragen von einer Mund- und Nasenbedeckung an Bushaltestellen vorgeschrieben ist. Die Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase gilt für Fahrgäste im ÖPNV und Schulbusverkehr. Auch Kinder ab dem siebten Lebensjahr sind von dieser Pflicht erfasst. Das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung ersetzt nicht den Mindestabstand von 1,5 Metern, dieser ist unabhängig von der Tragepflicht immer einzuhalten, wenn dies möglich ist. Wer sich nicht an diese Vorgaben hält, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem entsprechenden Bußgeld geahndet werden kann. Mit Wirkung vom 27. April 2020 wurde die Tragepflicht in die zweite bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung aufgenommen, die auf Grund des Infektionsschutzgesetzes am 16. April 2020 erlassen wurde. Um Beachtung und gegenseitige Rücksichtnahme wird gebeten. Vielen Dank!

 

Daniel Bachmann

1. Bürgermeister