Neue Flurbänke

Flurbank-2

Im Juli 2019 hatten die Bürger die Möglichkeit Anregungen und Ideen zu entwickeln, welche Maßnahmen zur Verschönerung unserer Gemeinde beitragen können. Beim Kirschenmarktfest wurden diese im Festzelt präsentiert und im Anschluss der Gemeinde vorgestellt. Der Wunsch insgesamt fünf neue Ruhebänke aufzustellen war grundsätzlich keine große Herausforderung - allerdings gab es bei genauerer Betrachtung ein paar wichtige Details zu klären:

  • Die Bänke sollen nicht auf Gemeindegrund sondern auf der Gemarkung des Staatswaldes aufgestellt werden. Ist dies zulässig?
  • Wer übernimmt die Verkehrssicherungspflicht?
  • Darf die Gemeinde auf fremden Grundstücken tätig werden?
  • Wer prüft wie oft das Risikopotenzial an den angedachten Standorten?
  • Gibt es Auflagen hinsichtlich der Anforderungen der Standflächen?
  • Was kostet die Maßnahme und wie wird diese finanziert?

Nachdem für all diese Fragen Lösungen und Antworten gefunden wurden, konnte die Maßnahme zügig umgesetzt werden, so dass mittlerweile vier von fünf Ruhebänke ihren Platz gefunden haben. Eine Bank steht am Radweg Uettingen auf halber Strecke zur Holzmühle, die zweite Bank am Eingang des Waldes Radweg Uettingen, die dritte am Helmstadter Berg und die vierte am früheren Standort des Funkmastes am Steinert. Die fünfte Bank ist im Leitenbachtal am Wendehammer vorgesehen, diese kann allerdings erst aufgestellt werden, wenn die darüber stehende Eiche gefällt wurde.

Flurbank-3Flurbank-1Flurbank-4Flurbank-2

Drucken